Coronavirus-Pandemie: Update zu Ihrem Urlaub im Chiemgau.

Liebe Gäste,

vermutlich wollen Sie sich hier im Chiemgau viel an der frischen Luft aufhalten – am See und in den Bergen! Eigentlich das Beste, was Sie derzeit tun können, wenn SIe es vornehmlich alleine tun.

Allerdings dürfen ab sofort sämtliche zu touristischen Zwecken genutzte Unterkünfte nicht mehr vermietet werden. Wie lange das dauern wird, lässt sich momentan nicht vorhersehen. Wir empfehlen daher eine Stornierung Ihres Urlaubs, wenn dieser im Zeitraum bis Ende April liegt. Sehr gerne in Form einer Gutschrift, die Sie dann zu einem späteren Zeitpunkt einlösen können. Bitte setzen Sie sich wegen der Einzelheiten per Mail über info@altegendarmerie-uebersee.de mit uns in Verbindung. Wir werden eine gute Lösung für Sie finden.

 

Derweil zeigen sich die Berge vor der Haustür noch in Ihrem Winterkleid, der See manchmal noch etwas grimmig - und es blüht die Mirabelle vor der Alten Gendarmerie vor sich hin, als wäre es ein ganz gewöhnliches Jahr.....

Mit den besten Wünschen grüßt Sie

Angela Schelling

Auszeichnung für die Alte Gendarmerie

Wir freuen uns sehr und sind auch ein wenig stolz, dass der Arbeitskreis für Ortsentwicklung die Alte Gendarmerie als ein besonders gelungenes Beispiel für die Erhaltung alter Bausubstanz und feinfühlige Renovierung und Modernisierung ausgezeichnet hat. In der voll besetzten Galerie der Wirtshauses Feldwies überreichte Wolf Steinert die Urkunde. Große Freude. Großer Dank.

Februar 2020 - Stille Tage im Chiemgau

Schneebedeckte Berge, blattlose Bäume, letzte eingelagerte Gemüse. Aber schon langsam sind die ersten Zeichen des herannahenden Frühlings zu beobachten: Wenn man sich unsere Bienen vor der Alten Gendarmerie genau ansieht, tragen sie schjon gelbe Pollenhöschen. Da muss also schon einiges blühen, selbst wenn man es noch nicht sieht. Stille Tage eben.

Januar 2020 - Winterschwimmen in den Chiemgauer Seen

Was tun, wenn der Schnee ausbleibt? Vielleicht nicht ganz - die Berge haben ja weiße Kappen. Aber in den Niederungen  - um die Alte Gendarmerie herum - findet man morgens nur Reif. Wie wär es mit Winterschwimmen? Oder Eisschwimmen! Seen sind ja genug da: Chiemsee, Tüttensee, Simsee... Wir haben alle für Sie ausprobiert und sind probegeschwommen. Wunderbar frisch!! Und die Belohnung danach: Aufwärmen. Entweder vor den Kaminen in unseren Wohnungen oder auch im Strandbad Tüttensee - jeden Sonntag mit großem Brunch. Take me to the lakes!

Silvester 2019/ 2020 in der Alten Gendarmerie

Wir wünschen allen Gästen der Alten Gendarmerie einen glücklichen Jahreswechse! Möge das Jahr 2020 schöne Momente, gute Begegnungen und ausreichend Zeit für Muße und Kontemplation für Sie bereithalten.

Der Vorsatz eines böllerfreien Sylvester hat bei den Überseern nicht so ganz gegriffen. Aber unsere Gäste haben das Schauspiel genossen - ebenso (hoffentlich) unsere traditionellen, selbstgebackenen Neujahrsbrezeln am nächsten Tag. Für uns ein liebgewonnenes Ritual.

Ein Neujahrsspaziergang auf dem Hochfelln bietet an diesen Tagen herrliche Ausblicke - und auf der Mittelstation der Hochfellnbahn kann man Kaffee und selbstgemachten Kuchen genießen. Was für ein Start ins Neue Jahr!

 

Apfelernte 2019

Der große Apfelbaum gegenüber der Ferienwohnungen der Alten Gendarmerie Übersee steht nun schon sicher an die hundert Jahre - und bringt noch reichlich Ernte. Insgesamt dürften es auch dieses Jahr wieder an die 1000kg beste Bohnäpfel gewesen sein. Mit Familie und Gästen der Gendarmerie haben wir die Ernte eingebracht, eingelagert und in der Presse des Gartenbauvereines Bergen unseren eigenen Saft gepresst. Daraus wird bester Apfelsaft und Apfelessig. Apfelmost und Apfelsecco. Kostproben der letzten Ernte dann abends beim Aperitivo..... Erntedank muss schließlich gefeiert werden!